Ansprechpartner:

Presseanfragen bitte an Dietmar Kaspar (Leiter Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der Wolffkran Open):

presse@wolffkran-open.de


PRESSEMITTEILUNG VOM 21.09.2022

 

Weltklassefeld bei den WOLFFKRAN OPEN by Tannenhof 2022

 

Mit Bekanntgabe der offiziellen Acceptance-List durch die ATP steht fest, dass die WOLFFKRAN OPEN by Tannenhof auch in diesem Jahr mit einer erstklassigen Besetzung über die Bühne gehen werden. Bei der sechsten Auflage des mit 45.730 Euro dotierten Turniers dürfen sich die Zuschauer auf einen aktuellen Spieler aus den Top 100 und insgesamt über fünf Spieler freuen, die in Ihrer Karriere bereits diesem elitären Kreis angehörten. Mit einem Cut bei Position 277 zählen somit alle direkt qualifizierten Spieler zu den 300 besten Spielern der Welt. Das ATP Challenger-Turnier der Kategorie 80 wird vom 09. bis 16. Oktober auf der Anlage des TC Ismaning auf Hallenteppich ausgetragen. 

 

Mit Quentin Halys (ATP 86) führt ein „alter Bekannter“ die Meldeliste an. Bei seinem fünften Start in Ismaning ist der Franzose nicht nur aufgrund seiner Einzel-Halbfinalteilnahme im Vorjahr und seinem Doppeltitel 2019 ein absoluter Sieganwärter. Der 25-jährige konnte in diesem Jahr bereits zwei Challenger-Titel erringen und sich damit erstmals in die Top 100 spielen. Ebenfalls mit zwei Saisontiteln auf der ATP Challenger-Tour kehrt Tomas Machac (ATP 109) als Nr. 2 des Turniers zurück, der die Riege an tschechischen Hoffnungsträgern anführt. Begleitet wird der 21-jährige von Zdenek Kolar (ATP 226) und Jonas Forejtek, (ATP 224), der 2019 als frisch gebackener US Open-Juniorensieger in Ismaning am Start war. An Nr. 3 gesetzt wird Dennis Novak (ATP 111) das Nachbarland Österreich repräsentieren. Der 29-jährige erreichte in der vergangenen Woche das Finale beim Challenger-Turnier der Kategorie 125 in Szczecin und strebt sein Comeback in den Top 100 der Weltrangliste an.

 

Struff führt deutsches Kontingent an

 

Als Nr. 4 des Turniers zählt auch Jan-Lennard Struff (ATP 132) zum absoluten Favoritenkreis. Der 32-jährige Warsteiner legte in Hamburg mit drei Siegen im Einzel bei der Gruppenphase der Davis Cup-Finals den Grundstein für das Vorrücken der deutschen Mannschaft zum Finalturnier nach Malaga. Ebenfalls den DTB vertreten werden TennisBase-Profi Daniel Masur (ATP 176), der als einziger Spieler bei allen bisherigen Ausgaben der WOLFFKRAN OPEN am Start war und dabei viermal ins Viertelfinale vordringen konnte, und Mats Moraing (ATP 240) aus Mülheim an der Ruhr.

 

Weitere große Namen am Start

 

Mit Vasek Pospisil (ATP 142) und Benoit Paire (ATP 168) werden auch zwei Spieler am Start sein, die bereits zur absoluten Weltspitze gehörten. Als ehemalige Nr. 25 der Welt brillierte der 32-jährige Kanadier Pospisil vor allem auf dem Rasen in Wimbledon mit dem Erreichen des Viertelfinals im Einzel und dem Titel im Doppel und dürfte somit auf dem schnellen Geläuf in Ismaning zu beachten sein. Einer riesigen Fangemeinde weltweit erfreut sich der 33-jährige Franzose Paire. Neben seiner sportlichen Qualität, die er mit drei Titeln auf der ATP-Tour bereits unter Beweis stellen konnte, lockt die ehemalige Nr. 18 im ATP-Ranking die Zuschauer mit seinen exzentrischen Auftritten in die Tennis-Arenen. 

Der Franzose Benoit Paire wird bestimmt auch bei den WOLFFKRAN OPEN by Tannenhof wieder für zahlreiche Überraschungsmomente sorgen.                                                                                                                                                                                            Foto: Jürgen Hasenkopf

 

Informationen zum Turnier

 

Auch in diesem Jahr wird es neben dem Live-Erlebnis vor Ort wieder die Möglichkeit geben, die Geschehnisse bei den WOLKKFRAN OPEN by Tannenhof via Livestream und Social Media zu verfolgen. Infos über Stream und Ticketing finden sich auf der Turnierwebsite www.wolffkran-open.de.


PRESSEMITTEILUNG VOM 11.08.2022

 

WOLFFKRAN OPEN mit Tannenhof als neuem Presenting-Partner in die 6. Auflage

 

Nach der erfolgreichen Jubiläumsausgabe im letzten Jahr, mit drei Top 100-Spielern und dem somit stärksten Teilnehmerfeld der Turnierhistorie, wird die 6. Ausgabe des Turniers als WOLFFKRAN OPEN by Tannenhof vom 9. bis 16. Oktober 2022 über die Bühne gehen. Das mit 45.730 Euro dotierte ATP Challenger-Turnier der Kategorie 80 wird traditionell auf der Anlage des TC Ismaning ausgetragen.

 

Im Bereich Sponsoring ist den Turnierveranstaltern Dr. Peter Aurnhammer und Prof. Dr. Florian Kainz mit dem erstmaligen Gewinn eines Presenting-Partners ein großer Coup gelungen. Das Tannenhof Resort. Sport & Spa., bisher Kooperationspartner des Deutschen Tennis Bundes und des Bayerischen Tennis-Verbandes als offizielles Tennis- und Tagungshotel, erweitert mit der Unterstützung des Turniers sein Engagement im Tennis-Spitzensport. 

„Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten aufgrund von Pandemie und Krieg in Europa ist es alles andere als selbstverständlich, dass Unternehmen im Bereich Sportsponsoring tätig werden. Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir mit dem Tannenhof Resort einen langjährig verlässlichen Partner des DTB und des BTV für ein Engagement bei unserem Turnier gewinnen konnten“, so Dr. Aurnhammer über die bevorstehende Zusammenarbeit.

 

Upgrade zum größten indoor ATP-Turnier in Deutschland

 

Neben der Abdeckung des Turnier-Budgets ist auch die alljährliche Terminfindung eine große Herausforderung. Da auf dem Termin analog dem Vorjahr die BAUMA-Messe in München stattfinden wird und somit in dieser Woche keinerlei Hotelzimmer zur Verfügung stehen, konnten sich die Veranstalter in Abstimmung mit der ATP einen um zwei Wochen vorverlegten Veranstaltungstermin sichern. Nach der Absage des Masters-Turniers in Shanghai werden in dieser Woche neben vier weiteren Challenger-Turnieren die 250er-Turniere in Gijon und Florenz mit einjähriger Lizenz auf der ATP Tour ausgetragen. Nachdem sich die Veranstalter der WOLFFKRAN Open schon seit zwei Jahren beim DTB um ein Upgrade bemüht hatten, wird die bisherige internationale Hallenmeisterschaft von Bayern in diesem Jahr unter dem Titel „Internationale Deutsche Tennis-Hallenmeisterschaft“ ausgetragen. Die Zuschauer in Ismaning dürfen sich also beim größten indoor ATP-Turnier auf deutschem Boden erneut auf absolutes Weltklassetennis freuen. 

 

Otte als WOLFFKRAN OPEN-Champion in die absolute Weltspitze

 

Welch große Bedeutung gerade die Turniere auf dieser Ebene für die einheimischen Spieler haben, zeigte sich besonders in der letzten Saison. Die ehemaligen Wolffkran Open-Teilnehmer Daniel Altmaier, Oscar Otte und Daniel Masur konnten insgesamt vier Titel bei den sechs in Deutschland veranstalteten Challenger-Turnieren erringen und somit den nächsten wichtigen Schritt in Ihrer Karriere gehen. Atemberaubend ist natürlich die sportliche Entwicklung von Oscar Otte. Nach seinen furiosen Auftritten bei den Grand Slam-Turnieren im letzten Jahr sicherte er sich bei den WOLFFKRAN OPEN seinen ersten internationalen Einzel-Titel auf deutschem Boden, dem er zwei weitere Challenger-Titel bis Saisonende folgen ließ. Inzwischen begeistert der Schützling von Peter Moraing auch auf der großen ATP Tour. Mit dem Erreichen der Halbfinals bei den BMW Open by American Express und dem 500er-Rasenturnier in Halle kletterte der Kölner auf Platz 37 der Weltrangliste und ist als neue Nr. 2 in Deutschland einer von insgesamt 23 Spielern innerhalb der aktuellen Top 100, die sich dem Ismaninger Publikum bereits bei den Wolffkran Open präsentiert haben.

 

Große Chance für DTB-Talente

 

Zusätzlich zur Plattform für die einheimischen Spieler zum Vorstoß in die absolute Weltelite liegt der Fokus der Turnierveranstalter schon seit vielen Jahren auch auf der Förderung der Nachwuchselite. Neben internationalen Top-Talenten wie z. B. Hubert Hurkacz, Alex de Minaur und Ugo Humbert, die als „Stars von Morgen“ bereits in Ismaning zu bestaunen waren, gilt es auch für die größten DTB-Talente die nächste Stufe zur Etablierung auf der Herren-Tour zu erreichen. So durften sich schon im letzten Jahr die BTV-Talente Max Rehberg aus Landsham und der Aschaffenburger Philip Florig auf dem Ismaninger Teppichbelag präsentieren. Definitiv vertreten sein wird der ausrichtende TC Ismaning durch Maximilian Homberg, der von den Veranstaltern schon eine Wildcard für die Qualifikation erhalten hat. Beflügelt vom Aufstieg in die 2. Bundesliga wechselt der Freisinger von der TennisBase Oberhaching zur weiteren Ausbildung an die Pepperdine University in die USA und wird extra für das Turnier die Reise über den großen Teich antreten.

 

Informationen zum Turnier

 

Auch in diesem Jahr wird es neben dem Live-Erlebnis vor Ort wieder die Möglichkeit geben, die Geschehnisse bei den WOLKKFRAN OPEN presented by Tannenhof via Livestream und Social Media zu verfolgen. Infos über Stream und Ticketing finden sich auf der Turnierwebsite www.wolffkran-open.de.