Yannick Hanfmann.

Hanfmann spielte bislang vor allem auf der ITF Future Tour und der ATP Challenger Tour. Auf der Future Tour konnte er bislang fünf Titel im Einzel und zwei im Doppel gewinnen.

Erstmals machte Yannick Hanfmann auf der ATP Tour bei den BMW Open in München auf sich aufmerksam, als er als Qualifikant ins Viertelfinale einzog und die Massen mit seinem erfrischenden Auftritt begeisterte. In Gstaad schaffte es Hanfmann dieses Jahr sogar bis ins Finale und musste sich schlußendlich lediglich Fabio Fognini in 2 Sätzen geschlagen geben. Aktuell tritt er in der 1. Tennis – Bundesliga für den TK Kurhaus Aachen an.

Selbst sagt er zum Turnier:

„Ich wohne und trainiere ja jetzt seit 2 Jahren in München und deswegen kann man die Wolffkran Open auch quasi als Heimturnier für mich zählen. Bei den BMW Open hat das auch schon einen positiven Boost gegeben und vielleicht wird das ja auch in Ismaning wieder so sein! Ich freu mich drauf da es immer schön ist wenn die Reise zum Turnier nicht weit ist. Und auf Teppich oder ähnlichen Belag habe ich in letzter Zeit immer ganz gut gespielt.“